rbb bringt Fußballmagazin „11Freunde“ ins Fernsehen | Premiere für Moderatorin Jessy Wellmer beim rbb | Einladung zum Pressegespräch

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und das Fußballmagazin „11Freunde“ starten am 20. August das neue Magazin für Fußball-Kultur "11Freunde TV" im rbb Fernsehen. Seit dem Jahr 2000 steht „11Freunde“ für tiefgründige Reportagen, besondere Fotografie und einen leidenschaftlichen Blick auf den Fußball in Print und Online. Diese Leidenschaft gibt es nun auch in bewegten Bildern im Fernsehen „11Freunde TV“.

Zunächst zweimal, am 20. August 2014 (23.00 Uhr) und am 24. September 2014 (22.45 Uhr), präsentieren die neue rbb-Moderatorin Jessy Wellmer und „11Freunde“-Chefredakteur Philipp Köster eine halbe Stunde lang interessante Gäste und einen etwas anderen Blick auf die Geschehnisse der Fußballwelt. „11Freunde TV“ begleitet aus der FC Magnet Bar in Berlin-Mitte hintergründig, humorvoll und nah am Fan, Personen, Entwicklungen und Ereignisse des aktuellen Fußballgeschehens.

In der Auftaktsendung am 20. August schaut „11Freunde TV“ auf die neue Bundesligasaison, die zwei Tage später beginnt. Wird/kann der FC Bayern noch vor dem Oktoberfest das erste Spiel verlieren? Wie viel ist die Aktie von Borussia Dortmund an Weihnachten noch wert? Wann beginnt bei Hannover 96 die Trainerdiskussion? Und was waren die wirklichen Gründe für den Wechsel von Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC zum HSV? Diese und weitere Fragen stellen Wellmer und Köster sich und ihren Gästen. In der ersten Sendung sind das der ehemalige Nationalspieler und Ex-Hertha-Kapitän Arne Friedrich und der Sänger und Fußballfan Thees Uhlmann. „11Freunde TV" ist eine Produktion von Riesenbuhei Entertainment im Auftrag des rbb.

Jessy Wellmer im rbb-Sportplatz und der „Sportschau“ im Ersten

Der Start von „11Freunde TV“ ist auch die Premiere von Jessy Wellmer (34) beim rbb. Am 31. August präsentiert die TV-Journalistin dann erstmals den „rbb Sportplatz“, das regionale Sportmagazin. Die Journalistin wechselt sich dort sonntagabends mit Dietmar Teige ab und begrüßt die Zuschauerinnen und Zuschauer zudem bei „rbb Sportplatz extra“-Sendungen aus den Sportarenen der Region. Die dritte Premiere, diesmal bei der "Sportschau“ im Ersten, absolviert Jessy Wellmer am Samstag, 6. September 2014, danach moderiert sie die "Sportschau" an mehreren Sonntagen im Jahr. Für die ARD arbeitet sie außerdem als Interviewerin beim Biathlon und Fußball.

„Wir freuen uns sehr, dass Jessy Wellmer jetzt wieder in unserem Team mitspielt“, so Katrin Günther, Programmbereichsleiterin Service & Sport des rbb. „Wir kennen sie gut - Jessy ist menschlich und fachlich ein Gewinn. Mit ihrem frechen, fundierten Moderationsstil unterscheidet sie sich wohltuend von vielen anderen Sportpräsentatoren. Es ist großartig, mit ihr nach vielen Jahren auch wieder einen Kopf aus dem rbb in der ARD-Sportschau zu sehen. Und wir sind besonders glücklich, weil es der Kopf einer starken Frau ist. Zum Start beim rbb präsentiert sie als erstes gemeinsam mit Philipp Köster „11Freunde TV“ als ein bundesweit neues Fußball-Format, das soll ein gutes Omen für die Zukunft sein!“

Pressegespräch zur Premiere von „11Freunde TV“

Zur Premiere von „11Freunde TV“ lädt der rbb zum Pressegespräch mit Jessy Wellmer und Philipp Köster ein - am Dienstag, 19. August 2014, 10.30 Uhr in der FC Magnet Bar, Veteranenstr. 26, 10119 Berlin.

Kurzbiografie von Jessy Wellmer

Jessy Wellmer, geboren 1979 in Güstrow/Mecklenburg, studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin. Ihre journalistische Laufbahn begann sie mit einem Volontariat an der ems - Electronic Media School - in Babelsberg und arbeitete danach in der rbb-Sportredaktion. Von 2009 bis August 2014 moderierte sie den Sport im ZDF-Morgenmagazin, nun kehrt Jessy Wellmer zum rbb Fernsehen zurück. Als Co-Moderatorin von Andreas Ulrich ist Jessy Wellmer bereits seit August 2013 beim rbb in der Radioeins-Fußball-Show „Arena Liga Live“ (samstags von 14.00 bis 18.00 Uhr) zu hören.

Kurzbiografie von Philipp Köster

Philipp Köster, geboren 1972, ist Chefredakteur des Fußballmagazins „11 Freunde“. Im Kindesalter war er Anhänger des VfB Stuttgart und Träger des offiziellen Karlheinz-Förster-Mittelscheitels, später schwenkte er auf den Heimatverein Arminia Bielefeld um. Er ist Autor verschiedener Fußballbücher, zuletzt erschienen: „Viererkette auf der Doppelnull“ und das Kompendium launiger Fußballsprüche „Fast jedes Tor ein Treffer“.